Trapeziusmassage

Bei dieser Behandlungsart wird der Trapezius-Muskel in sehr langsamen, weichen und rhythmischen Bewegungen für die Dauer von 20 Minuten ausgestrichen.

Der Trapezius-Muskel  befindet sich bei uns am Rücken und hat in etwa die Form einer Raute, daher sein deutscher Name: Rautenmuskel.

Diese Rautenform wird oft auch mit einer Kapuze verglichen, daher auch die Bezeichnung Kapuzenmuskel.

Er verläuft symmetrisch von der Schädelbasis bis zum 12. Brustwirbel.

Im Bereich des Schultergürtels reicht er zusätzlich bis zum Übergang des Schlüsselbeins zum Schultergelenk.

Durch die spezielle Art der Ausstreichung wird das als „Glückshormon“ bekannte Oxytocin im Organismus ausgeschüttet.

Therapeutische Wirkung der Trapeziusmassage:

  • Muskel und Gewebstonus werden gesenkt
  • Alle Fähigkeiten der Wahrnehmungen werden verbessert
  • Verminderung von Bluthochdruck
  • Stärkung des Selbstvertrauens
  • Verbesserung der Empathie
  • Angstgefühle weichen innerer Ruhe und Gelassenheit
  • Unterstützung des Immunsystems

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>